Seite auswählen
Grischa "Goldene Flamme", Grischa "Eisige Wellen" Book Cover Grischa "Goldene Flamme", Grischa "Eisige Wellen"
Band 1 & 2
Leigh Bardugo
Fantasy
Carlsen
Gebundene Ausgabe

Lange habe ich überlegt, wie ich meine Rezension zu Grischa "Goldene Flamme" und "Eisige Wellen" schreiben soll und ich bin da ganz ehrlich, ich weis es leider immer noch nicht. Mich hat dieses Buch so in seinen Bann gezogen, dass ich bei jedem Kapitel geflucht habe, warum ich es nicht schon eher gelesen habe. Da ich dieser Trilogie nicht einfach nur eine daher geschriebene Rezension verpassen möchte, habe ich mich überlegt, Euch einfach nur 5 Gründe zu nennen, warum Ihr unbedingt zu diesem Buch greifen solltet.

Inhalt:

Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?

Textquelle Grischa "Goldene Flamme" von Amazon

5 Gründe:

Ich hatte an das Schicksal glauben wollen, das er mir zugedacht hatte, hatte beweisen wollen, dass das ungeliebte Weisenkind die Welt verändern und alle in Erstaunen versetzen kann"

 

Dunkle Atmosphäre:

Schon zu beginn der Geschichte, war mir klar, dass Grischa kein Märchen werden wird, keine Geschichte in der Friede, Freude, Eierkuchen herrschen wird und dies wurde mir auch in den ersten Kapitel gezeigt. Leigh beschreibt die Welt der Menschen und der Grischa als gnadenlos dunkel, eine Welt, die im Krieg ist und in deren die Menschen um ihr Essen hart arbeiten müssen und die Grischa einem Mann blind folgen und nicht wissen, was sie damit eigentlich anrichten. Sei es die Schattenflur und deren dunklen Geschöpfe die Volkra, mit ihren Krallen und ihren Flügeln oder der Dunkle, vor denen sich alle fürchten.

Unterschiedliche Magie:

Wir befinden uns in Rawka in einer Welt, in denen die Grischa leben und mit ihrer Magie kämpfen. Dass tolle an den Grischa ist, sie beherrschen nicht nur eine Magie, sondern jeder hat eine besondere Magie. Sei es das Heilen, das Wasser, die Luft, das Feuer oder vieles mehr. Die Grischa haben ihre Bestimmung und folgen dieser auch.

Toller Schreibstil:

Nach und nach wird die Handlung und die Weltdarstellung immer detailreicher. Die aussagekräftige Illustration von der Welt Rawka regt das Vorstellungsvermögen und die Fantasie eines Lesers an. Stück für Stück wurde in meinem Kopf ein Puzzle zusammengesetzt und verzauberte mich.

Charaktere die sich von Kapitel zu Kapitel verändern:

Kein Charakter gleicht dem anderen. Alle sind verschieden. Einige liebst Du, einige wirst Du hassen. Einige werden Dich enttäuschen und einige werden Dich so hinters Licht führen, dass Du mit ihren Handlungen nie gerechnet hättest. Einige entwickeln sich durch äußere Umstände zu jemanden ganz anderen, der Dir plötzlich völlig fremd vorkommt.

Kampf zwischen Dunkelheit und Licht:

Wer wird siegen, die Dunkelheit oder das Licht? Die Charaktere kämpfen nicht nur gegenseitig gegeneinander, sondern auch mit sich selber, um die eigene Dunkelheit im Herzen zu besiegen.

Ich schloss die Augen, denn vor mir explodierte eine grelle Flut von Licht. Es schien meinen Kopf auszufüllen, mich zu blenden und zu ertränken"

Für mich ist Grischa das Highlight 2018 und bald werde ich mich schon an den finalen Teil heranwagen und mich nach und nach von Rawka und den Grischa verabschieden. Wer sich noch nicht an die Grischa Saga herangewagt hat, sollte seine Ängste schnell abwerfen und sich in die wunderbare Welt um Rawka und Alina wagen.