Büchermomente

Meine Rezension zum Liebesroman NO RISK, NO LOVE von Anya Omah

Nicole, Bloggerin, Germany

03. Oktober 2017

Heute geht es um das Buch mit dem Titel  „NO RISK, NO LOVE von der Autorin Anya Omah.

Verlag: Selfpublishing

Verfügbare Formate: ebook

Seiten: 419

ASIN: B074D4KW8M

Veröffentlicht: 28. Juli 2017

Genre: Liebesroman

Quelle Cover: Amazon.de

Gelesen: 30. August 2017

Kurzbeschreibung:

William, alias Thunder, muss Geld vor den Cops verstecken. Viel Geld. Da kommt ihm das leerstehende Haus eine Straße weiter mehr als gelegen. Als er es einen Tag später jedoch wieder abholen möchte, steht er vor einem Problem. Einem verdammt hübschen namens Olivia Donovan. Sie ist die neue Bewohnerin des Hauses, in das er unbedingt hinein will – am besten ohne irgendwelche Einbruchspuren zu hinterlassen. Dazu muss er einfach nur bei der 24-jährigen Blondine landen – oder besser gesagt in ihrem Bett. Doch das ist leichter gesagt als getan, da Olivia ihm eine Abfuhr nach der anderen erteilt. Denn der attraktive Fremde, in Gestalt tätowierter ein Meter neunzig, ist genauso anziehend wie zwielichtig und verkörpert alles, wovon sie sich lieber fernhalten sollte …

Meine Meinung:

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie locker und leicht man durch Geschichten gleiten kann. Mit No Risk, No Love ist es mir auch so ergangen, bereits nach wenigen Seiten war ich gefesselt von der interessanten Handlung.

Mit einer gelungenen Kombination aus Romantik, Erotik und Drama besteht auch keinerlei Gefahr sich zu langweilen. Die hitzigen Dialoge und die lebhaften Haupt- und Nebenprotagonisten werden sehr überzeugend dargestellt.

Die Figur von Olivia finde ich sehr sympathisch. Sie agiert sehr vorsichtig und lässt keinen an sich ran, hat aber, trotz ihrer eigenen Ängste ein hilfsbereites Wesen. Sehr witzig und auch liebenswert finde ich ihre sarkastische Ader und beißenden Humor, die vor allem William oft zu spüren bekommt.

Der Womanizer hat ganz schön Mühe, um an Olivia ranzukommen, da kann ihm auch sein Sexappeal und Charme nicht helfen. Er ist nicht perfekt (wer ist das schon *g*) und trifft die ein oder andere falsche Entscheidung. Trotz allem gefällt mir seine Figur, er hat einen einnehmenden Charakter und ist nicht so oberflächlich wie am Anfang vermutet.

Die Geschichte hat mich berührt und es hat Spaß gemacht der abwechslungsreichen und emotionalen Handlung, zu folgen.

„Etwas das ich nicht deuten kann, blitzt in seinen Augen auf und bringt meine inneren Alarmglocken zum Schrillen. Keine Ahnung, ob es an meiner Paranoia oder seiner Art liegt, mich anzusehen.“

Fazit:

Eine wunderbare Lovestory mit gefühlvollen Einlagen und prickelnder Erotik, die dezent in einer emotionalen und abwechslungsreichen Handlung untergebracht wurden. Alle Figuren sind so lebendig und echt, es ist ein Vergnügen sie kennen zulernen.

Der flüssige und lebhafte Schreibstil sorgt für fesselnden und aufregenden Lesespaß, den ich sehr gerne weiterempfehle.

 

Volle Punktzahl 🙂

Die Autorin:

Anya Omah, geboren im Juli 1984 in Dortmund, ist medizinisch technische Laborassistentin, Wirtschaftspsychologin und Autorin aus Leidenschaft.

Schon als Kind liebte sie es Geschichten zu erfinden, oft auch zum Leidwesen ihrer Eltern. Je größer sie wurde, desto umfassender wurden die Geschichten, die in ihrem Kopf herumspukten. Irgendwann entdeckte sie die Fähigkeit Emotionen auf Papier zu bringen und hauchte ihren Figuren Leben ein.

Als im März 2014 ihr Debüt Roman VON DIR VERFÜHRT erschien und die Deutschen E-Book-Charts eroberte, beschloss sie das Schreiben zu ihrem Beruf zu machen. Es folgten weitere Romane, mit denen sie an den Erfolg ihres ersten Buches anknüpfte.

Um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, benötigt sie drei Dinge: Gute Musik, schwarzen Tee mit Latte Macchiato und weiße Schokolade.

Eure Meinungen zum Buch sind gefragt :).

 

Ihr möchtet eure Meinungen verlinken, dann packt eure Links gerne unten in das Kommentarfeld.

 

Dir gefällt dieser Beitrag und der Blog,
dann abonniere doch unseren Newsletter.

13 + 11 =

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: