Büchermomente

Rezension: Seelenläufer von Bianca Fuchs (Seelenläufer-Trilogie, Band 1)

von | Apr 24, 2018 | Büchermomente, Rezensionen Nicole

Nicole, Bloggerin, Germany

24. April 2018

Titel: Seelenläufer

Autor: Bianca Fuchs

Verlag: Books on Demand (BoD)

Erschienen: 03. April 2016

Genre: Urban-Fantasy

Reihe/Serie: Seelenläufer Trilogie 

Seiten: 246

Gelesene Ausführung: Taschenbuch

 

Kurzbeschreibung:

Cambridge 2014: Ein alter Mann stirbt – und eine junge Frau wird in eine Auseinandersetzung hineingezogen, in der nichts weniger auf dem Spiel steht als ihre Seele.

Nichts hätte die Studentin Zoya Saffin auf das vorbereiten können, was der plötzliche Tod ihres geliebten Großvaters in ihr auslöst. Denn die tiefe Trauer bringt eine Gabe zum Vorschein, die ihr bisheriges Leben und alles, woran sie geglaubt hat, radikal auf den Kopf stellt.

Die Gabe ist der Schlüssel zu einer Welt, die sich hinter den Fassaden der Universität Cambridge verbirgt und zu der nur die Eingeweihten Zutritt erhalten. Aber so sehr sich Zoya auch bemüht – sie fühlt sich dieser Welt nicht zugehörig. Erst in dem Studenten Rob, zu dem sie sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt, findet sie jemanden, der sie zu verstehen scheint und ihre Gefühle erwidert.

Sie ahnt jedoch nicht, dass er ein dunkles und gefährliches Geheimnis in sich trägt, das eine alte Zwietracht erneut entzündet und schon bald das erste Opfer fordert …

Meine Meinung:

Es handelt sich um ein Trilogie und mit Seelenläufer nimmt sie ihren Anfang.

Die Geschichte von Zoya  hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Trauer um den Großvater wirkt authentisch und als die Gabe plötzlich hervorbricht wird ihr Leben total auf den Kopf gestellt.

Mit der Figur von Zoya konnte ich mich sofort anfreunden. Sie ist total sympathisch und ich konnte mich gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen.

Überhaupt finde ich die Figuren sehr gelungen, das gilt nicht nur für Zoya, deren Freunde und Unterstützer, denn auch das Böse wirkt ziemlich echt und gruselig.

Die Umgebung und Handlung werden detailliert und mitreißend  beschrieben. Es spielen sich dramatische und aufwühlende Szenen ab, auch die Spannung kommt nicht zu kurz. 

Der flüssige Schreibstil und die liebevolle Gestaltung der Geschichte haben es mir leicht gemacht dem Verlauf der Handlung zu folgen und dranzubleiben.

Ein Hauch Romantik lockert das Ganze hin und wieder auf ohne von der Handlung abzulenken.

 

Fazit:

Diese Geschichte ist aufregend, die Umgebung und die Figuren wunderbar beschrieben und die Magie förmlich greifbar. Sehr unterhaltsam und wunderbar zu lesen.

Von mir eine klare Empfehlung für diese Reihe.

Wertung:

 

Eure Meinungen zum Buch sind gefragt :). Ihr möchtet eure Meinungen verlinken, dann packt eure Links gerne unten in das Kommentarfeld.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 16 =