Rezension: Seelenräuber von Bianca Fuchs (Seelenläufer-Trilogie, Band 2)

von | Apr 28, 2018 | Büchermomente, Rezensionen Nicole

Inhalt:

Zoya jagt seit ihrer Rückkehr nach Cambridge einen Seelenräuber, der Menschen die Erinnerungen an ihr früheres Leben entreißt und dadurch immer mächtiger wird.
Auch der Ratsvorsitzende setzt sie unter Druck. Zoya soll einen Sitz im Rat der Seelenläufer einnehmen, da viele sie für die Retterin halten, die die Prophezeiung vorhergesehen hat. Doch dann geschieht ein Mord und droht die Gemeinschaft endgültig zu zerreißen.
Die Spur des Mörders führt Zoya zu alteingesessen Familien. Schnell wird klar, dass sie auf Robs Hilfe angewiesen ist, auch wenn die letzte Begegnung mit dem Seelenräuber Zoya noch immer schmerzt. Und sie ahnt nicht, dass dessen Vater ihn vor eine existentielle Entscheidung gestellt hat. Nicht nur Zoyas Leben, sondern auch das ihrer Familie und Freunde steht nun auf dem Spiel.

Hier geht’s zur Autorenseite wo ihr die Bücher signiert zum Schnäppchenpreis erwerben könnt :).

Bianca Fuchs Autorin 

Hier geht’s zur Autorenseite bei Amazon wo ihr die Bücher und/oder ebooks günstig erwerben könnt.

Amazon Autorenseite Bianca Fuchs

Hier geht’s zur Seiten von Hugendubel wo ihr die Bücher/Ebooks günstig erwerben könnt.

Bianca Fuchs bei Hugendubel

 

Meine Meinung:

Zoya ist wieder im Lande und gemeinsam mit ihren Verbündeten auf der Jagd nach einem mächtigen Feind aus den Reihen der Seelenräuber.

Die Entwicklung der Geschichte gefällt mir sehr gut, sie ist aufregend, spannend und abwechslungsreich. Es geht Schlag auf Schlag und der Gegner ist immer einen Schritt voraus. Auf einer wichtigen Versammlung wird ein Mord verübt, das setzt Zoya und ihren Verbündeten schwer zu, und es zeigt sich immer mehr, in welch großer Gefahr sie tatsächlich schweben.

Der Gegner ist unerschrocken, sehr clever, durchtrieben und sehr stark. Überhaupt sprechen mich alle Figuren an, vor allem Rob finde ich sehr interessant und faszinierend.

Mit Kreativität und großer Fantasie hat mich die Autorin eingefangen und durch diesen Teil geleitet. Ich habe ein Wechselbad der Gefühle erlebt und manchmal erstaunt den Kopf geschüttelt. Für mich war es ganz großes Kino und großartige Unterhaltung.

Toll finde ich auch die inneren Konflikte, die authentisch wirken und in mir manchen inneren Aufschrei hervorbrachten. Atemlos, so habe ich mich oft gefühlt, manche Träne verdrückt, mitgefiebert und gebangt so spannend geht es zur Sache.

Der Schreibstil ist flüssig und anregend, die Figuren sind lebhaft und absolut gelungen, egal ob Gut oder Böse. Vor allem habe ich die detaillierte Beschreibung der Umgebung und Handlung genossen.  Genau auf den Punkt, ohne ausschweifend zu werden und doch so anregend, dass ich die Szenen vor Augen hatte.

Das Ende hat mich nachdenklich und voller Vorfreude auf den dritten und Finalen Teil zurückgelassen.

 

Fazit:

Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen  (siehe – Rezension) und der zweite Teil hat mich noch mehr begeistert. Ich freue mich sehr auf den dritten Teil, der voraussichtlich Mitte 2019 erscheinen wird. Das wird für mich dann die passende Gelegenheit, um mit allen Teilen einen Lesemarathon zu starten.

Von mir eine klare Empfehlung für dieses Buch bzw. für diese spannende und faszinierende Urban-Fantasy-Reihe.

 

Mein Dank gilt der Autorin Bianca Fuchs und der Agentur Spread and Read für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares im Rahmen einer Blogtour. Meine ehrliche Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

 

Zoya grüne Augen Seelenräuber & Seelenläufer

Der 2. Teil – Seelenräuber ist großartig, er bietet viel Abwechslung, große Emotionen und richtig fiese Gegner. Das Böse ist allgegenwärtig und sorgt für reichlich Gefahr und Beklemmung. Mir fehlte nur noch das Popcorn und die Taschentücher.

Wertung:

Eure Meinungen zum Buch sind gefragt :).

Ihr möchtet eure Meinungen verlinken, dann packt eure Links gerne unten in das Kommentarfeld.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =