[Rezension] Vampire, die bellen, beissen nicht – Christin Thomas

von | Dez 12, 2018 | Büchermomente, Rezensionen Nicole | 0 Kommentare

 

Werbung: Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Affiliate Links*.

 

Beschreibung

Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis. Humorvoll, spannend und mit einem gehörigen Schuss Romantik – Vampire zum Verlieben!

 

Meine Meinung

Es ist eine moderne Vampirgeschichte mit Humor, Spannung und Romantik, die flüssig und leicht zu lesen ist. Die Figuren von Caitlyn und Jonathan wirken sympathisch, allerdings hat mir die schnelle Entwicklung von Caitlyns Charakter nicht so gut gefallen. Manche rasante Wendung wurde aus diesem Grund hin und wieder im Spannungsaufbau ausgebremst. Die Romantik und der Humor sind greifbar, lediglich die Spannung hat etwas gelitten. Das Ende kam leider viel zu schnell und kurz und hat mich nicht überzeugen können. Ich denke hier hätten ein paar Seiten und Szenen mehr für einen bessern Showdown gesorgt. Die Gestaltung des Covers gefällt mir sehr gut. Es wirkt stimmig, romantisch und ist ein absoluter Blickfang. Von mir eine Leseempfehlung vor allem für Fans von romantischer und humorvoller Lektüre.

 

Informationen zum Buch

 

Vampire, die bellen, beissen nicht

Affliate Link*

Autorin: Christin Thomas 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 289 Seiten
Verlag: Zeilengold Verlag
Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2018
ASIN: B07JX5TB9C
ISBN: 978-3-946955-16-0