Rezensionen

An den Klippen der Sehnsucht – Janet Chapman

An den Klippen der Sehnsucht
Buchinfos:
Deutsche Erstausgabe
Autorin: Janet Chapman
Aus dem Amerikanischen von Christiane Meyer
Originaltitel: The Seductive Impostor
Originalverlag: Pocket Books, New York 2014
Seitenzahl Taschenbuch: 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-0185-4
Erschienen: 14.03.2016
Preis Taschenbuch: 7,99 EUR (D)
Preis eBook: 6,99 EUR (D)
Hier zu kaufen:

 

 

Inhaltsangabe:

Ihr Verstand warnt sie, doch ihr Herz kann ihm nicht wiederstehen …

Die Architektin Rachel Foster liebt die Villa an der Küste von Maine, die sie zusammen mit ihrem Vater entworfen hat. Aber es ist auch der Ort, an dem ihr Vater sich selbst, ihre Mutter und den Besitzer des Hauses aus Eifersucht tötete. Als ein neuer Eigentümer einzieht, erwacht das Haus zu ungeahntem Leben. Keenan Oakes rückt mit einem Gefolge von streng dreinblickenden Assistenten und einem zahmen Wolf an. Und schon bald kann Rachel ihre Finger nicht mehr von dem überaus attraktiven Keenan lassen, der ihre Leidenschaft immer mehr entfacht, während die Gefahr um sie herum stetig wächst …

 

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

 

Auf den ersten Blick, wirkt das Cover etwas kitschig und erinnert mich in der Darstellung (außer der neumodischen Bekleidung) an die Cover von manch historischem Liebesroman.
In diesem Fall war es aber das Erste was mir aufgefallen ist und meine Neugierde weckte.
Der Klappentext hat mich dann bewogen das Buch, zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht.

Drei Jahre ist es her seit sich in der Villa eine Tragödie abgespielt hat.
Rachel und ihre Schwester Willow haben nach wie vor mit deren Folgen zu kämpfen.

Der Leser erfährt relativ schnell was sich in dieser Villa abgespielt hat und es liest sich wie eine Geschichte aus dem wahren Leben. Mich hat diese Erzählung berührt und auch schockiert, man merkt das Rachel mit dem Ereignis am meisten zu kämpfen hat.

Nach und nach erfährt man warum Rachel diese Gegend nicht verlassen hat und wie sie mit der Villa verbunden ist. Hatte ich am Anfang noch den Kopf geschüttelt weil sie dort verblieben ist konnte ich sie mit der Zeit immer besser verstehen und es auch nachempfinden.
Rachel hat eine traurige und tragische Persönlichkeit aber sie hat sich eine Fassade aufgebaut.
Diese gerät immer mehr ins bröckeln als die Villa verkauft wird.

Kennan der mit seinem Gefolge in diese Villa einzieht ist ein charismatischer, gutaussehender und symphatischer Mann.

Eine verbotene Handlung von Rachel führt zur ersten Begegnung und so nimmt eine tragische und spannende Liebesgeschichte ihren Lauf.

Fazit:
Es ist ein fesselnd geschriebener Liebesroman mit sehr interessanten Figuren und Handlungen.
Die Figuren haben Ecken und Kanten und teilweise einen sehr ausgeprägten Charakter. Sie wirken lebendig und füllen diese Geschichte mit Leben. Der lockere und unterhaltsame Schreibstil und die wunderbare Geschichte machen es einem leicht abzutauchen. Die Autorin hat auf seitenlange Beschreibungen verzichtet und bleibt immer nah am Geschehen. Sie hat eine spannende und aufregende Atmosphäre geschaffen. Vor allem die Anziehungskraft zwischen Rachel und Keenan wurde sehr anregend und realistisch beschrieben.
Ein perfektes Buch für gemütliche Abende auf der Couch, dessen Ende überrascht und Lust auf mehr macht!

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

Liebt Bücher ♥ Musik ♥ ihren Kater ♥ und die Natur ♥ … Fantasievoll Reisen, Romantik erleben & Grenzen überschreiten ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =

Ich akzeptiere