Rezensionen

King of Chicago: Verliebt in einen Millionär

King of Chicago: Verliebt in einen Millionär Book Cover King of Chicago: Verliebt in einen Millionär
King of Chicago
Sarah Saxx
Liebesroman
Selfpublishing
31/12/2016
ebook / Taschenbuch
436
Amazon.de
09/01/2017

Kurzbeschreibung

"Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts ..."
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss - zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat ...

 

 

Meine Meinung

»Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …«

Die toughe und gutaussehende Fotografin Ash (Ashley) begegnet bei einem Fotoshooting dem gutaussehenden und frechen Millionär Travis. Die Begegnung bringt in beiden was zum Schwingen, aber Ash versucht der Anziehung zu widerstehen und bleibt distanziert.

Die Geschichte hat im ersten Drittel zwar Potential, die Figuren wirken symphatisch und interessant, eine prickelnde Anziehung ist vorhanden. Lediglich der Widerstand von Ash gegen die Annäherung von Travis, wirkt auf mich nicht ganz so überzeugend.

Sehr gut gefällt mir die Entwicklung von Travis dem Frauenmagneten, er ist unerwartet gefühlvoll und auch romantisch.

Der flüssige und leichte Schreibstil sagt mir zu und die wechselnde Erzählperspektive sorgen dafür, dass man tiefere Eindrücke bekommt. Die Handlung ist stellenweise dramatisch, anregend und auch abwechslungsreich.

Cover

Die Pose des Mannes passt zum Titel. Er sitz da wie ein nachdenklicher King ;). Es ist interessant aber nichts besonderes.

Fazit

Alles in allem ein gelungener Roman über Liebe, Vertrauen und Intrigen, den ich gerne weiterempfehle.

 

Ich bedanke mich bei Vorablesen.de und der Autorin für die Bereitstellung des Reziexemplares.

 

Liebt Bücher ♥ Musik ♥ ihren Kater ♥ und die Natur ♥ … Fantasievoll Reisen, Romantik erleben & Grenzen überschreiten ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 11 =

Ich akzeptiere