Rezensionen

Schattenjagd (Dear Sister 2) – Maya Shepherd

Schattenjagd (Dear Sister 2) Book Cover Schattenjagd (Dear Sister 2)
Dear Sister
Maya Shepherd
Romantasy
Selfpublishing
19.10.2014
ebook / Taschenbuch
368
Amazon.de

Seitdem ihre Schwester zurück ist, herrscht in Winters Leben das pure Chaos. Zuhause dreht sich alles nur noch um Eliza. Ihre große Liebe Lucas hat sie verlassen und selbst ihre beste Freundin Dairine wendet sich von ihr ab. Ihr einziger Verbündeter ist durch ihre Schuld gestorben. In Winter wächst die Wut auf ihre Schwester und kommt schließlich zum Ausbruch. Eliza versucht derweil sich einen Platz in ihrem neuen Leben zu erkämpfen. Sie muss nicht nur gegen magische Kräfte, sondern vor allem gegen Eifersucht und Intrigen ankommen. Doch am meisten trifft sie die unbändige Wut ihrer eigenen Schwester. Werden sie sich jemals vertragen können? Oder steckt hinter Winters Rachegelüsten etwa der tote Schattenwandler Liam?

Meine Empfindungen/Wahrnehmungen:

Der erste Teil endete mit einem großen Knall und hat mich voller Erwartungen zurückgelassen.

Nun geht’s weiter in der spannenden und dramatischen Geschichte um zwei ungleiche Schwestern.

Ich habe Mitleid mit Winter die viel erlebt hatte und nun verlassen dasteht. Sie hat viel zu verkraften und immer noch schwer mit ihrer Eifersucht und den Neid auf ihre Schwester zu kämpfen. Sie ist verwirrt weil sie regelrechten Hass beim Anblick ihrer Schwester verspürt. Die Sache eskaliert und Winter wird zur Gefahr für Eliza.

Eliza wiederum kämpft um die Liebe zu ihrer Schwester und merkt immer mehr was sie ihrer Familie in ihrere Vergangenheit angetan hat. Sie versucht das Vertrauen der Familie zurück zu gewinnen. Das ist auf jeden Fall ein schwerer Kampf der auch durch Intrigen und Eifersucht behindert wird.

In diesem Teil wird die Geschichte aus drei Perspektiven erzählt (Winter, Eliza und Mona). Mona ist neu hinzugekommen und wird von der Familie mit offenen Armen empfangen und als Pflegekind aufgenommen. Auch sie hatte es nicht leicht in ihrer Vergangenheit und reagiert ängstlich und panisch auf ihre Umgebung.

Wieder werden die Gefühle der Protas sehr realistisch und glaubhaft dargestellt. Vor allem die Ängste von Mona, der Hass von Winter auf Eliza und Elizas Empfindungen haben mich nicht losgelassen und ich habe regelrecht mitgefiebert.

Es blieb spannend und fesselnd, neue interessante Figuren stoßen in der Geschichte dazu und weiterhin bleiben viele Fragen ungeklärt.

Der flüssige und bildliche Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und ich finde die Geschichte mit ihrer Mischung aus Fantasy, Drama und Thriller anregend beschrieben.

Auch dieser Teil endet wieder mit einem großen Knall und lässt mich mit großer Erwartung zurück.

Klare Empfehlung von mir.

 

 

 

Leseprobe Amazon

Liebt Bücher ♥ Musik ♥ ihren Kater ♥ und die Natur ♥ … Fantasievoll Reisen, Romantik erleben & Grenzen überschreiten ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − 5 =

Ich akzeptiere