The perfect Play - Spiel mit der Liebe
The perfect Play – Spiel mit der Liebe by Jaci Burton

Verlag: Sieben Verlag

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkte

 

Kurzbeschreibung:

American Football Profispieler Mick Riley ist nicht nur ein absoluter Megastar, sondern auch ein Frauenheld mit einem Mädchen in jeder Stadt, für jede Gelegenheit. Er genießt diesen Vorzug seines Ruhms, bis er auf die selbstbewusste und wunderschöne Eventplanerin Tara Lincoln trifft. Mit ihr kann er sich erstmals vorstellen, eine richtige Beziehung einzugehen. Doch das Letzte was Tara gebrauchen kann, ist das wilde Jet-Set Leben am Arm eines Mannes wie Mick Riley, auch wenn ihr die mit ihm verbrachte Nacht unvergesslich ist. Im Spiel mit der Liebe hatte die allein erziehende Mutter und selbständige Unternehmerin noch nie Glück, und ihr Leben ist ohnehin schon kompliziert genug.

Doch sie rechnet nicht mit Mick, der, wenn er ein Ziel vor Augen hat, so schnell nicht wieder locker lässt und alles daran setzt, Tara für sich zu gewinnen.

Meine Meinung:

Die Geschichte überzeugt mit tollen Figuren, einer interessanten Handlung und erotischen Szenen. Davon allerdings reichlich, man hätte ruhig die ein oder andere Sexszenen wegfallen lassen können. Diese sind anregend beschrieben, das kann ich nicht bestreiten, aber dadurch wirkte die Geschichte hin und wieder etwas langatmig.

Tara, die taffe Geschäftsfrau und Mike der nachdenkliche Sportler sind sehr interessante Persönlichkeiten und wirken sympahtisch und authentisch. Das gilt auch für die Nebenfiguren in dieser Geschichte.

Ich finde es cool, dass die Autorin im zweiten Teil vom Bruder erzählt, der eine andere Sportart treibt. So kommt noch mehr Abwechslung in diese Play by Play-Reihe.

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem durchtrainierten Männerkörper und den Farben. Definitiv ein leckerer Anblick *g*.

Von mir eine klare Empfehlung für diese Geschichte.

 

Gelesen am 15.05.2017

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: