Schmetterlingsblau von Sarah Nisse

Schmetterlingsblau Book Cover Schmetterlingsblau
Sarah Nisse
Jugendbuch - Fantasy
Drachenmond Verlag
01/10/2016
ebook / Taschenbuch
312
Amazon.de
31/05/2017

Kurzbeschreibung:

Und vergiss nicht, ihn zu küssen. Ihre Stimme war jetzt bloß noch ein Hauchen. Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen..., bis sie irgendwann vergehen.
Wie weiche Flügelteppiche legen sich die Schmetterlinge auf die Wiesen der Normandie. Alain kümmert es nicht, schließlich hat er soeben seine Eltern zu Grabe getragen. Doch dann trifft er Jade. Nur für einen Sekundenbruchteil streifen sich ihre Blicke durch das Hoftor einer alten Villa, dann verschwindet das blasse Mädchen mit den leuchtend blauen Augen wieder und Alain ist sicher, dass er sie nie wiedersehen wird. Denn niemand kennt die Mädchen der Villa Papillon. Niemand im Dorf wagt es, ihr Geheimnis zu lüften. Niemand, bis auf Alain. Doch wird es ihm gelingen, Jade vor ihrem traurigen Schicksal zu bewahren?

 

Cover:

Ich finde das Cover wunderschön und finde es passt sehr gut zu diesem wunderbaren Roman. Mich spricht alles an… Farben, Schriftzug, Grafik und Foto wurden wunderbar kombiniert.

Meine Meinung:

Mir gefällt der klare und ausführliche Schreibstil und die detaillierte Beschreibung der Umgebung sehr gut. Alles schön in Farbe, aber auch passend zur Stimmung der jeweiligen Szene ohne zu dick aufzutragen und von der Handlung abzulenken.

Je weiter ich in die fantasievolle Geschichte eintauchte, desto mehr Fragen habe ich mir gestellt. Welche Rolle spielten gewisse Figuren, was hat es mit den Schmetterlingen auf sich und warum reagieren manche so unverständlich?!? Manche Szenen wirken sogar gruselig und sorgen für Gänsehaut, andere Reaktionen wiederum werfen neue Fragen auf.

Die Emotionen von Jade und Alain, aber auch von anderen bedeutungsvollen Figuren werden tiefgründig dargestellt und  beschrieben. Das hat mich immer wieder fasziniert und verzaubert.

Zwischen Jade und Alain bahnt sich eine zarte Liebesromanze an… , Alain versucht mehr über die Villa und deren Bewohner rauszufinden. Jade ist ihm leider keine große Hilfe, denn sie und die anderen Mädchen der Villa, werden von der Außenwelt isoliert und alles wirkt so geheimnisvoll.

Alain wird bedroht, und jemand versucht ihn bei seinen Nachforschungen auszubremsen…  es ziehen immer mehr dunkle Wolken auf und bedrohen das junge Paar.

Gelingt es ihnen zu fliehen, oder das Geheimnis aufzudecken?!?

Fazit:

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, was nicht nur an dem tollen Schreibstil, sondern auch an der fantasievollen und abwechslungsreichen Handlung liegt. Die Stimmung ist stellenweise sehr melanchonisch und tragisch, dann wieder süss und hauchzart. Die Figuren von Jade und Alain finde ich total niedlich in ihrer Ausstrahlung, andere Figuren wiederum wirken tragisch und emotional.

Das Ende hat mich zum weinen gebracht… der Epilog hat die Grundstimmung leider zerstört.

 

 

 

 

Memories to do – Allies Liste von Linda Schipp

Memories to do - Allies Liste Book Cover Memories to do - Allies Liste
Linda Schipp
Roman
Drachenmond Verlag
06/07/2016
ebook / Taschenbuch
296
Amazon.de
30/04/2017

Kurzbeschreibung:

In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern ... Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest.

 

 

Cover:

Ich finde das Cover ist wunderschön gestaltet. Die Farben, der Schriftzug, das abgebildete Ruderboot und die Notizen wurden perfekt in Szene gesetzt.

Meine Meinung:

Keine Ahnung wie es ist wenn man selbst die Erinnerung verliert. Aber ich weiss wie schmerzlich es für Angehörige sein kann, z.B. die Demenz eines lieben Menschen zu erleben. Die Autorin hat genau diesen Nerv getroffen, denn Allies Fall ist aussergewöhnlich.

Stell dir vor von einem Tag auf den anderen bist du wieder 17 Jahre alt und weiss nicht welche persönlichen und weltbewegenden Ereignisse dir entfallen sind. Du versuchst dir deine Erinnerungen wiederzuholen, aber du fühlst dich nicht mehr wie 34 sondern wie 17. Deine Persönlichkeit ist weg, du kennst dein aktuelles Leben nicht mehr und immer wieder erfährst du Neuigkeiten, die nicht nur dich sondern auch die Weltgeschichte betreffen. Ich fand das stellenweise wirklich beängstigend wie realistisch das beschrieben wurde.

Überhaupt hat die Autorin viel Einfühlungsvermögen bewiesen und mit „Memories to do“ eine wunderbare und tiefgründige Geschichte geschaffen. Der flüssige und klare  Schreibstil und die verschiedenen Erzählperspektiven sorgen für eine intensivere Wahrnehmung der Persönlichkeiten und Emotionen.

Die FIguren wirken lebhaft und authentisch, vor allem Allie und Luis gefallen mir sehr gut. Sie sind liebenswert und ich habe sie ins Herz geschlossen. Die Dialoge zwischen den beiden sind von Freundschaft und Herzlichkeit geprägt, hin und wieder gibt es auch liebevolles Geplänkel oder kleine Kabbeleien *schmunzel*.

Es ist weder für Allie noch Luis  ein leichter Weg, denn Schuldgefühle, Flashbacks und andere Hindernisse sorgen für reichlich Verwirrung und große Gefühle.

Fazit:

Ein mitreißender und wunderschöner Roman der mich für ein paar Stunden den Alltag hat vergessen lassen. Ohne diese Leserunde wäre ich vermutlich nie auf diesen Schatz aufmerksam geworden.

Ich gebe verdiente 5 Sterne, und kann dieses Buch wärmstens empfehlen.

 

Review: Für König und Vaterland – Der Wechselbalg von Susanne Gerdom

Für König und Vaterland - Der Wechselbalg
Für König und Vaterland – Der Wechselbalg by Susanne Gerdom
My rating: 4 of 5 stars

Kurzbeschreibung

London im Jahr 1815 – England erfährt eine Atempause im Krieg gegen Napoleon, aber die englischen Vampire, Werwölfe und Elfen müssen sich immer noch gegen die Dämonenjäger des Vatikans zur Wehr setzen. Das »Liederliche Quartett«, eine Freundesgruppe tollkühner junger Adliger, steht im Dienste des Innenministers, um eine Verschwörung gegen das Königshaus aufzudecken.

Idris Hathaway, Marquess of Auden, der »Wechselbalg«, soll in eine Gruppe von Hochverrätern eingeschleust werden. Doch dann wird seine Mätresse ermordet und er als Mörder verdächtigt, während ihm selbst ein Attentäter auf den Fersen ist.

Wie nahe steht Idris der Verräter, nach dem das Quartett sucht? Und welches Geheimnis verbirgt die verruchte Lady Falconer? Idris gerät in Lebensgefahr, und nur die Elfen von London können ihn retten …

Meine Meinung

Am Anfang war ich etwas verwirrt durch die vielen Namen und Titel und tat mich schwer in die Geschichte reinzufinden.
Als ich aber dem Verlauf folgen konnte, fand ich die Geschichte sogar spannend und interessant.
Es ist ein historischer Roman mit Fantasyelementen und ich finde er ist originell und fantasievoll umgesetzt.
Ich bin nicht besonders geübt in Geschichte, diese spielt in London um 1815 hat auch politische Elemtente. Das war dann für mich zwischendurch leider etwas zu langatmig, trotzdem fand ich die Handlung überwiegend interessant und spannend.

Die Figuren Idris und dessen Freunden fand ich sehr symphatisch. Sie sind füreinander da und unterstützen einander und sorgen mit ihren Dialogen hin und wieder für humorvolle Einlagen.

Mir war allerdings nicht bewußt das es sich um den Start einer Serie handelt, zumindest ging es für mich nicht aus der Beschreibung hervor.
Von daher war das Ende für mich irgendwie kein richtiges Ende und daher auch kein Abschluß der Geschichte.

 

Gelesen am 07.03.2017

Import von Goodreads

Dunkelherz „Welt in Scherben“ – Sandra Nisse

Dunkelherz - Welt in Scherben Book Cover Dunkelherz - Welt in Scherben
Dunkelherz
Sandra Nisse
Fantasy
Drachenmond
ebook / Taschenbuch
384
Drachenmondverlag

Klappentext:

Dunkelherz: Welt in Scherben Sarah Nisse Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Zu jeder Sekunde. Das menschliche Herz ist in Aufruhr. Bisher lebten alle Gefühle friedlich miteinander, doch nun ist ein Kampf um Macht und Einfluss entbrannt. Nur die fünfzehnjährige Ava aus Glücksland kümmert das nicht: Sie beschließt, den verbotenen Neidwald zu bezwingen und damit das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen. Doch schon bald wird ihr klar, dass sie geradewegs in eine tödliche Verschwörung schlittert... Bist du bereit, Ava in den Neidwald zu folgen? Dann öffne die Seiten und erlebe den Zauber des Herzens.

 

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

Ich habe das ebook gewonnen über eine Leserunde bei Lovelybooks und bin begeistert von der Geschichte und dem wundervollen aber auch bildgewaltigen Schreibstil der Autorin. Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch durch das schöne Cover und interessanten Klappentext.

Die Idee mit einer Parallelwelt im menschlichen Herzen ist ungewöhnlich wurde aber sehr fantasievoll umgesetzt ohne überladen zu wirken. Stellt euch einfach vor das menschliche Herz ist eine eigene Welt in denen Gefühle zuhause sind. Avas Gefühl ist die Neugier und so begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise.

Diese wundervolle, spannende und mitreißende Geschichte hat mich mitten ins Herz entführt und sehr berührt. Der Schreibstil ist flüssig aber auch so liebevoll, farbenprächtig und bildlich das all meine Sinne berührt wurden. Ich hatte das Gefühl richtig einzutauchen und als Zuschauer mit der Geschichte zu verschmelzen. Die Umgebung und Szenen werden sehr ausführlich und mitreißend beschrieben ohne überladen zu wirken.

Es gibt viel zu entdecken, die Magie hält einen fest und es ist erstaunlich wie viele Facetten in einem menschlichen Herz zu finden sind. Die Figuren haben Ecken und Kanten sind teilweise schwer einzuschätzen und haben mich teilweise sehr beschäftigt mit ihrem Verhalten.

Mich haben einige Empfindungen regelrecht überrollt. Meine Emotionen schwankten zwischen Staunen, Freude, Glückseligkeit manchmal aber auch zwischen Angst, Wut und Aufregung . Einige Ereignisse verursachten mir Gänsehaut, denn der Fantasie der Autorin waren keine Grenzen gesetzt.

Ich bedanke mich für eine wundervolle Reise die hoffentlich bald fortgesetzt wird. Ich will wissen wie es mit Ava weitergeht.

Von mir eine klare Empfehlung für diese wundervolle Geschichte.

Leseprobe Amazon

Kauf  (unter Umständen sogar signiert!) beim Drachenmondverlag

Laura Newman – Coherent

Coherent Book Cover Coherent
Laura Newman
Fiction
Drachenmond Verlag
30.06.2015
ebook / Taschenbuch
448
Drachenmondverlag

Ob Smartphone, Tablet oder Computer – über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun? Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination. Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen.

 

Meine Empfindungen/Wahrnehmungen:

Die spannende und fesselnde Story wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Einmal aus der Sicht von Sophie, Jean und dem Agenten Bishop. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, man wusste immer wer gerade in der Erzählphase ist und es gab der Story einen besonderen Kick.

Ein tragisches Ereignis ist Sophie widerfahren und sie findet erst langsam wieder in den Alltag zurück. Durch den ganzen Streß der letzten Monate hat sie einen geplanten Schüleraustausch vergessen und so fliegt sie nur widerwillig nach Frankreich.

In Frankreich angekommen lernt sie den Herzensbrecher Jean kennen, und eine wunderschöne Romanze nimmt ihren Lauf. Ich finde es sehr bildlich und schön beschrieben wie die beiden sich annähern und Gefühle füreinander entwickeln. Durch die wechselnden Erzählperspektiven lernt man beide noch besser kennen und ich fand sie sehr warmherzig und symphatisch.

Was sie und Jean nicht bemerken ist die Überwachung durch eine geheime Organisation, die von Sophies Gabe wissen und sie in ihre Hände bekommen wollen.

Eine weitere wichtige Person in dieser Story ist der Agent Bishop, der für die Überwachung eingeteilt wurde. Durch seine Erzählperspektive sehen wir die ganze Story wieder in einem anderen Licht. Er ist ein Mann mit Ecken und Kanten und hat auch große Probleme in seinem Privatleben zu überwinden. Seine Entwicklung im Verlauf der ganzen Geschichte wird sehr interessant dargestellt und ich finde er wirkt sehr authentisch.

Es dauerte etwas bis die Handlung an Fahrt gewann, aber ich empfand beim Lesen nie Langeweile. Der flüssige Schreibstil und die bildliche Beschreibung haben mir sehr gut gefallen und die unterschiedlichen Erzählperspektiven wurden sehr gut in die Story eingebunden. Von mir defintiv eine Empfehlung.

Erhältlich u. a. beim Drachenmondverlag

 

Buchtrailere Coherent von Laura Newman

Pin It on Pinterest