Hunting Down Clara – Ivy Paul

Hunting Down Clara Book Cover Hunting Down Clara
Ivy Paul
Erotik
Plaisir d'Amour
29.09.2016
ebook / Taschenbuch
Amazon.de

Beschreibung:

Eine Zufallsbegegnung in einer Bar verändert für die stets selbstbeherrschte Anwältin Clara alles: Sie löst den Jagdinstinkt in einem jüngeren und dominanten Mann aus. Gegen ihre Prinzipien lässt Clara sich in einem Hotelzimmer verführen und lernt zum ersten Mal wahre Hingabe und grenzenlose Lust durch dominante Spiele kennen. Erschrocken über ihre bis dahin unerweckte devote Seite verschwindet sie in derselben Nacht aus dem Hotelzimmer in der Hoffnung, dem Fremdem nie mehr ins Gesicht blicken und sich ihre eigene unterdrückte Begierde bewusst machen zu müssen. Doch wenige Wochen später durchfährt es sie wie ein eiskalter Blitz: Marc, ihr dominanter Liebhaber, steht mitten in ihrem Bürogebäude und seine Blicke geben ihr zu verstehen, dass die Jagd auf sie nun erst richtig beginnt!
Marc entpuppt sich als der Schreiner, der von der Hausverwaltung mit Schreinerarbeiten beauftragt wurde. Dass ihr Jäger "nur" ein Handwerker ist, beschämt die leicht snobistische Clara noch mehr. Im Gegensatz zu Clara genießt Marc die Situation in vollen Zügen, und er schafft es immer wieder, sie in demütigend-erregende Spiele zu verwickeln. Je energischer Clara versucht, sich ihm zu entziehen, umso mehr Spaß bereitet Marc die Jagd …

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

Clara ist echt ein Snob, aber sie macht im Laufe der Geschichte eine interessante Entwicklung durch. Zum Schluß war sie mir richtig symphatisch..
Als sie auf Marc trifft der als Tischler arbeitet gerät ihre Welt und ihr Denken ins Wanken. Die Geschichte ist romantisch, verspielt und sinnlich... stellenweise emotional *seufz* und die erotischen Szenen waren anregend beschrieben.

Cover:

Das Cover wirkt sinnlich und sexy ohne zu viel zu zeigen, ich finde es passt zur Story.


Fazit:

Ein erotisches Feuerwerk das mir ein paar interessante Lesestunden verschafft hat.
Ich bedanke mich beim Verlag für die Bereitstellung des Reziexemplares. Das hat meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Colors of Beauty – Ivy Paul

Colors of Beauty Book Cover Colors of Beauty
Ivy Paul
Liebesroman
Plaisir d' Amour
31.08.2016
Taschenbuch
300
Amazon.de

Beschreibung:

Wer bist du, wenn alles, was dich ausmacht, verloren ist? Seelisch und körperlich am Ende nimmt der Filmstar und Playboy Lance P. Cavan eine neue Identität an und lässt sich in einem Küstenort New Englands nieder. Als Liam Nessuno arbeitet er auf einem Fischkutter und freundet sich mit seinen Nachbarn, der kühlen, zurückhaltenden Pauline Quinn und ihrem am Down Syndrom leidenden Onkel Frederic an. Eine zarte Liebesgeschichte entspinnt sich zwischen Pauline und Lance, doch gerade als sie wagen sich aufeinander einzulassen, finden Presse und Lance´ ehrgeizige Mutter seinen Aufenthaltsort heraus. Den schillernden Star und den sanften Mann kann Pauline nicht miteinander vereinen und so trennt sie sich von ihm. Doch Lance findet nicht in sein altes Leben zurück und kann weder seine Liebe zu Pauline noch seinen Freund Frederic vergessen ... Gibt es eine zweite Chance für die Liebe und Liam, sein alter Ego?

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

Es ist eine großartige Geschichte mit einer Handlung die von Beginn an fesselt und emotional festhält.

Die Entwicklung von Lance, der sich als Liam eine neue Identität schafft, wird sehr beeindruckend und einfühlsam beschrieben. Er ist körperlich und seelisch am Ende, und hat mehr oder weniger mit seinem Leben abgeschlossen. Ohne Ziel fährt er los und strandet an einem Küstenort in New England.

Meine Neugierde war schnell geweckt, und ich wurde kein bisschen enttäuscht.

Mit Feingefühl und Herz hat Ivy Paul es geschafft eine fesselnde und emotionale Geschichte zu erzählen. Die  Figuren wirken lebendig und echt, der Handlungsort vertraut, und die Geschichte regt auch sehr zum Nachdenken an.

Der flüssige Schreibstil macht es einem leicht abzutauchen und zu genießen. Die Kombination aus Mitgefühl, Zärtlichkeit und innerer Werte ist perfekt gelungen.

Bei Liam wirkt es wie eine Wiedergeburt, so extrem und Glaubwürdig ist seine Entwicklung zu spüren. Seine Freundschaft zu Frederic gibt ihm Mut und lässt ihn sein altes Leben so nach und nach loslassen. Die Liebe zu Pauline zeigt ihm, dass er den richtigen Weg eingeschlagen hat und es nicht auf Äußerlichkeiten ankommt. Aber auch die Nachbarn und Dorfbewohner zeigen, dass es wichtigere Sachen im Leben gibt und man sich auf sie verlassen kann.

Pauline ist eine wundervolle Frau, zurückhaltend begegnet sie Liam und es dauert etwas bis sie sich ihm öffnet.  Sie liebt ihren Onkel Frederic, der am DownSyndrom leidet, sorgt für ihn und richtet ihr Leben nach ihm. Das alles ohne ein negatives Gefühl auszustrahlen und verbittert zu wirken.

Onkel Frederic ist begeisterungsfähig und strahlt oft eine kindliche Freude aus, manchmal ist er nicht einfach mit seine Trotz- und Wutanfällen, aber er ist liebenswert und hat mit Liam einen tollen Freund gefunden.

Cover:

Wunderschön gestaltet mit dem Paar, dem Hintergrund, und wer die Geschichte kennt versteht auch das Motiv. Es hat Ausstrahlung und zeigt Wärme und Geborgenheit.

Fazit:

Diese wunderbare Geschichte hat mir schöne Lesestunden beschert und mich zum Nachdenken angeregt. Ich bin mir sicher, daß ich diese Geschichte und die echten Figuren so schnell nicht vergessen werde.

 

Vielen Dank Plaisir d´Amour für die Bereitstellung des Rezensionsxemplares.

 

 

 

„Ich muss ständig daran denken, wie du dich angefühlt, wie du geschmeckt und gerochen hast. Du bist immer in meinen Gedanken.“
Paulines Körper bebte sacht und ihre Lippen zitterten. „Mir geht es genauso“, gestand sie.

Power Play: Opalherz – Ivy Paul

Power Play: Opalherz Book Cover Power Play: Opalherz
Ivy Paul
Erotik
Plaisir d'Amour Verlag
01.06.2016
ebook / Taschenbuch
292
Amazon.de

 

Inhaltsangabe:

Rache und der Wunsch nach Vergeltung für den Tod seiner Schwester lassen Isak die Schwester seines Erzfeindes Wayne Durham aufsuchen. Diese ist in Sydney untergetaucht und wird von Isak nur durch Zufall über ihre Leidenschaft für Salsa ausfindig gemacht.

Julie Durham ahnt nichts Böses, als Isak Söderholm in ihrem Seifenladen steht. Schnell gibt sie sich dem düsteren Schweden und seinen lustvollen BDSM-Spielen hin und verliert wider besseren Wissens ihr Herz an den Sadisten. Sie ahnt nicht, dass Isak sie nur in sich verliebt machen, benutzen und anschließend rüde fallen lassen will.

Bei seinen Intrigen hat Isak jedoch eines nicht berücksichtigt: Die Liebe. Denn nicht nur Julie verliebt sich in Isak, sondern auch er verfällt den Reizen der warmherzigen Seifensiederin.
Als Julie von einem Stalker belästigt wird und in Gefahr gerät, ist Isak zur Stelle, um sie zu beschützen. Doch er kann keine wahrhafte Beziehung mit ihr eingehen, solange Julie nicht die Wahrheit kennt ...

 

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

Es ist ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Roman der von Ivy Paul in einem fesselnden, bildlichen und anregendem Schreibstil erzählt wird.

Sehr schnell habe ich Julie ins Herz geschlossen, sie arbeitet einem faszinierendem Beruf, fröhnt ihrem Hobby mit Leidenschaft und ist eine  kreative und interessante Person.

Isak ein gutaussehender Mann ist geprägt durch den dramatischen Verlust seiner Schwester und den tiefsitzenden Kummer. Ihn umgibt manchmal eine düstere Aura, aber er wirkt auch warm und liebevoll.

Es ist eine tiefgehende Geschichte mit sinnlichen Szenen, und es geht nicht nur um Sex. Im Gegenteil, sie ist abwechslungsreich und spannend mit unerwarteten Entwicklungen, und manchmal auch humorvollen Einlagen.

Sehr faszinierend fand ich auch die erste Begegnung, ... sie verlief nämlich etwas anders als ich es erwartet hatte.

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt den Handlungsspielort und das Protagonistenpaar. Es wirkt stimmig mit dem Schriftzug, der farblichen Gestaltung, und passt sehr gut zur Geschichte.

 

Fazit:

Ein sehr abwechslungsreicher und interessanter Erotikroman mit BDSM-Einlagen, viel Romantik und Spannung. Von meiner Seite eine Empfehlung für diese tolle Story.

Ihr habt Interesse die Rezi als Audio zu hören? Dann klickt hier (kein Download!):

Audiofile

 

 

„Noch immer glaubte sie, seine Lippen,

seinen Griff auf ihrem Körper zu spüren.“

Pin It on Pinterest