Review: Crystalgirl (Guns & Devils 5) von Natasha Doyle

Crystalgirl
Crystalgirl by Natasha Doyle
My rating: 5 of 5 stars

Kurzbeschreibung:

Auf der Flucht vor meinem elenden Leben und ein paar kleineren … okay, ein paar ziemlich großen Problemen, bin ich in Georgetown gestrandet. Am Ende meines Geldes und auch so am Ende.
Ein normaler Job kommt nicht in Frage. Ich verstoße gerade gegen meine Bewährungsauflagen, indem ich meinen Staat verlassen habe. Aber es ging nicht anders, sonst kriege ich mein Leben nie auf die Reihe.
Zuerst dachte ich das Casting bei den „Devils“ könnte mir weiterhelfen. Hat es letztendlich. Wenn auch nicht so wie ursprünglich geplant.
Neuer Staat, neuer Ort, neues Leben. Kann doch nicht so schwer sein.
Doch, es kann. Nämlich dann, wenn dich deine Vergangenheit einholt und der President des herrschenden MC dich dorthin zurückschickt, von wo du geflohen bist.
Man kann Männern nicht vertrauen und Bikern erst recht nicht. Das ist der Grundsatz meines Lebens und trotzdem habe ich mich verliebt.
In einen riesigen Biker.
Das kann gar nicht gut gehen.

Veröffentlicht: 23.05.2017

Genre: Romance

gelesen am: 27.05.2017

Meine Meinung:

Flucht und andere Widrigkeiten
Was mir an dieser Serie so gut gefällt? Die Frauen die stark sind und trotzdem Schwächen und Fehler haben. Der 4. Teil hatte mir ja nicht ganz so gut gefallen… der Blickwinkel ist in diesem Teil zum Glück wieder mehr auf die Biker und deren Club gerichtet. Es gibt wieder einiges an Spannung, erotischer Anziehung und Emotionen. Crystalgirl hat einiges an Problemen hinter sich und ist auf ihrer Flucht in Georgtown gelandet…. ihre Geschichte wirkt realistisch, das gilt auch für ihre Figur und deren Charaktereigenschaften. Sie trifft auf die Biker der Guns and Devils und wird misstrauisch beobachtet.

Der Schreibstil von Natasha Doyle gefällt mir, sie hat es wieder geschafft mich schnell zu fesseln und für diese Story begeistern. Die Figuren wirken realistisch und bis auf ein paar wenige Personen auch symphatisch.

Die Cover dieser Reihe sind einfach gestaltet, gefallen mir aber, denn sie haben Wiedererkennungswert.

Von mir eine klare Empfehlung für diese Geschichte :).

Diese Reihe ist bei Amazon auch über
Kindle Unlimited verfügbar.

 

Review: Unicorngirl (Guns and Devils 4) von Natasha Doyle

Unicorngirl
Unicorngirl by Natasha Doyle
My rating: 4 of 5 stars

Kurzbeschreibung

Ich bin in der Informations- und Objektbeschaffungsbranche tätig oder kurz: Ich bin eine Diebin. Ab und zu spioniere ich auch. Je nach Wunsch und Bezahlung.
Bisher lief auch alles hervorragend. Ich wohne mit Spider und meinen zwölf „Brüdern“ in einem Haus und mir geht es bestens.
Ging, sollte ich wohl besser sagen. Denn ich wurde erwischt. Hinterher, aber trotzdem ärgerlich. Im Auftrag von Lord haben wir Sebastian Santos bestohlen, den dunklen Kronprinzen des Alvarez-Kartells. Oh ja, dunkel trifft es und der Mann vergibt nicht so leicht.
Ihn zu bestehlen, war ein Auftrag, aber nicht wirklich eine gute Idee.
Blöd, wenn derjenige, den du abgezockt hast, herausfindet wer der Schuldige ist und dich einfängt.
Dunkle Prinzen sind gefährlich, aber auch unglaublich anziehend.

Meine Meinung

Der 4. Teil hatte nicht so viel mit den Bikern zu tun, war aber trotzdem angenehm zu lesen. Die Anziehung zwischen Uni und Sebastian wirkt authentisch, lediglich die spannenden Szenen fehlten mir. Es war zwar die ein oder andere vorhanden, sonst eher ruhig bzw. nicht so abwechslungsreich. Dennoch waren die Figuren wieder sehr gelungen, ich finde sie sympathisch und faszinierend. Ich bleibe auf jeden Fall an dieser Reihe dran und freu mich auf den nächsten Teil.

 

Gelesen am 28.03.2017
Seitenzahl unbekannt

Letzte Aktualisierung am 29.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Review: Justicegirl (Guns and Devils 3) von Natasha Doyle

Justicegirl
Justicegirl by Natasha Doyle
My rating: 4 of 5 stars

Meine Meinung:

Der dritte Teil von Guns and Devils hat mich nicht ganz überzeugt, aber trotzdem fasziniert.

Die Serie gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt was sich die Autorin noch alles einfallen lässt.

Mir gefällt der flüssige Schreibstil, die Erzählperspektiven und auch die Protagonisten. Ich freue mich immer wieder wenn ich andere Figuren der Black Devils treffe.

Die Handlung ist spannend, abwechslungsreich und nicht vorhersehbar, humorvolle Einlagen sind wohldossiert *g*.

Fazit:

Ein tolles Buch mit einer guten Story, prickelnder Erotik, aber auch Gewalt. Wer Bikerserien liebt wird diese Serie auch ins Herz schliessen. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

 

Gelesen am 30.01.2017

Review: Pixiegirl (Guns and Devils 2) von Natasha Doyle

Guns and Devils: Pixiegirl
Guns and Devils: Pixiegirl by Natasha Doyle
My rating: 5 of 5 stars

Meine Meinung:

Eine großartige Fortsetzung die mich absolut überzeugt hat. Diese Serie ist sehr gelungen mit ihren großartigen und authentischen Figuren, abwechslungsreicher Handlung und vielen Wendungen. Die erotischen Szenen werden prickelnd und anregend beschrieben. Die Mischung aus Action, Humor und Spannung ist perfekt gelungen.
Der flüssige Schreibstil gefällt mir sehr gut und auch die Bilder die einem durch diesen in den Kopf gezaubert werden.
Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Von mir verdiente 5 Sterne und eine eindeutige Kaufempfehlung.

 

Gelesen am 23.01.2017

Pin It on Pinterest