Review: The perfect Play – Spiel mit der Liebe von Jaci Burton

The perfect Play - Spiel mit der Liebe
The perfect Play – Spiel mit der Liebe by Jaci Burton

Verlag: Sieben Verlag

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkte

 

Kurzbeschreibung:

American Football Profispieler Mick Riley ist nicht nur ein absoluter Megastar, sondern auch ein Frauenheld mit einem Mädchen in jeder Stadt, für jede Gelegenheit. Er genießt diesen Vorzug seines Ruhms, bis er auf die selbstbewusste und wunderschöne Eventplanerin Tara Lincoln trifft. Mit ihr kann er sich erstmals vorstellen, eine richtige Beziehung einzugehen. Doch das Letzte was Tara gebrauchen kann, ist das wilde Jet-Set Leben am Arm eines Mannes wie Mick Riley, auch wenn ihr die mit ihm verbrachte Nacht unvergesslich ist. Im Spiel mit der Liebe hatte die allein erziehende Mutter und selbständige Unternehmerin noch nie Glück, und ihr Leben ist ohnehin schon kompliziert genug.

Doch sie rechnet nicht mit Mick, der, wenn er ein Ziel vor Augen hat, so schnell nicht wieder locker lässt und alles daran setzt, Tara für sich zu gewinnen.

Meine Meinung:

Die Geschichte überzeugt mit tollen Figuren, einer interessanten Handlung und erotischen Szenen. Davon allerdings reichlich, man hätte ruhig die ein oder andere Sexszenen wegfallen lassen können. Diese sind anregend beschrieben, das kann ich nicht bestreiten, aber dadurch wirkte die Geschichte hin und wieder etwas langatmig.

Tara, die taffe Geschäftsfrau und Mike der nachdenkliche Sportler sind sehr interessante Persönlichkeiten und wirken symphatisch und authentisch. Das gilt auch für die Nebenfiguren in dieser Geschichte.

Ich finde es cool, dass die Autorin im zweiten Teil vom Bruder erzählt, der eine andere Sportart treibt. So kommt noch mehr Abwechslung in diese Play by Play-Reihe.

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem durchtrainierten Männerkörper und den Farben. Definitiv ein leckerer Anblick *g*.

Von mir eine klare Empfehlung für diese Geschichte.

 

Gelesen am 15.05.2017

Wild Man (Dream Man 2) von Kristen Ashley

Wild Man (Dream Man 2) Book Cover Wild Man (Dream Man 2)
Dream Man
Kristen Ashley
Liebesroman
Sieben Verlag
01/04/2016
ebook / Taschenbuch
400
Amazon.de
05/05/2017

Kurzbeschreibung:

Tessa O'Hara, Inhaberin einer kleinen Bäckerei, kann es kaum glauben, als plötzlich der Mann ihrer Träume in Form von Brock Lucas ihren Laden betritt. Ebenso unfassbar ist es, dass sie gleich darauf ein Date mit ihm hat. Doch es scheint, als wäre es zu schön gewesen, um wahr zu sein, denn ein paar Monate später entpuppt sich Brock als Undercover-Agent der Drogenbehörde, der ihre möglichen Verstrickungen in die Drogengeschäfte ihres Ex-Manns untersucht. Für Tess bedeutet dies das Ende ihrer Beziehung. Brock ist allerdings anderer Meinung. Jahrelang war er nur seinem Beruf verpflichtet und ist dabei weit über seine Pflichten hinaus gegangen, ohne Rücksicht auf seine eigenen Gefühle. Nun, da er die Frau seines Lebens gefunden hat, setzt er alles in seiner Macht stehende daran sie zu behalten. Doch wird Brock seine eigenen Regeln brechen und die Frau, die er liebt, vor der drohenden Gefahr beschützen können?

 

Cover:

Ich finde es einfach toll mit diesem sexy und nachdenklichen ausschauenden Mann. So stelle ich mir Brock vor *grins*.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch verschlungen und bin total verliebt in die faszinierende Geschichte und deren außergewöhnliche Protagonisten. Die Charaktere haben eine Ausstrahlung die ich sehr anziehend finde. Sie sind voller Leben und Gefühl, haben Ecken und Kanten und das spürt man im Verlauf der Geschichte immer wieder.

Tessa  hatte bisher nicht viel Glück mit Männern. Ihre langjährige Ehe geht in die Brüche und als sie sich nach langem wieder auf einen Mann einlässt, kundschaftet dieser sie wegen ihres Ex-Mannes aus. Für sie ein Albtraum, der ihr Vertrauen zerstört und sie tief verletzt hat.

Sie ist eine kluge, herzliche und liebenswerte Frau, mit Sinn für Humor und einem ehrlichen Wesen. Ihre Persönlichkeit und ihren Charakter finde ich sehr gelungen und authentisch. Sie liebt ihren Job als Konditorin, ihr Café und ihre eigenen Kreationen.

Kommen wir zu Brock von dem wir wissen das er ein Cop ist und der Tessa getäuscht und sehr verletzt hat. Zum Glück hat er viele gute Seiten die auch so nach und nach zum Vorschein kommen. Er ist sexy, hat Humor, ist aber ein gefühlvoller und toller Mann.

Die Handlung ist sehr interessant und überzeugt mit vielen Wendungen, süßer Romantik und erotischem prickeln, aber auch mit vielen Emotionen. Erzählt wird die Geschichte aus Tessas Perspektive und das sehr eindrucksvoll.

Fazit:

Die Geschichte ist stimmig, die Figuren wirken authentisch und die Anziehung zwischen Tessa und Brock sorgt für emotionale und prickelnde Momente.

Absolut fantastisch und definitiv empfehlenswert.

Mystery Man (Dream Man 1) von Kristen Ashley

Mystery Man (Dream Man 1) Book Cover Mystery Man (Dream Man 1)
Dream Man
Kristen Ashley
Liebesroman
Sieben Verlag
01/10/2015
ebook / Taschenbuch
350
Amazon.de
02/05/2017

Kurzbeschreibung:

Als Gwen in einer Bar den Mann ihrer Träume kennenlernt, wirft sie alle Vernunft über Bord und nimmt ihn mit nach Hause. Seitdem kommt er jede Nacht zu ihr, liebt sie, wie sie noch nie zuvor geliebt wurde, lässt sie Dinge spüren, die sie für nicht möglich hielt – um dann im Morgengrauen wieder zu verschwinden. Es könnte perfekt sein, doch die Sache hat einen Haken. Sie sieht ihn nur nachts, hat keine Ahnung wer er ist - und kennt noch nicht mal seinen Namen.
Als die Vernunft siegen will und sie sich mit dem Gedanken trägt, ihren mysteriösen Traummann zu kicken, gerät Gwen aufgrund des wilden Lebenswandels ihrer Schwester in einen Strudel gefährlicher Ereignisse. Sie überlebt Bombenanschläge, Schüsse, Entführungen, Verfolgungsjagden mit heißen Bikern und gutaussehenden Polizisten, und enträtselt immer mehr das Geheimnis um den Mann, der ihr während all dem beschützend zur Seite steht. Ihr Mystery Man, Cabe “Hawk” Delgado.

 

Cover:

Sexy und schick mir gefällt es :).

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Kristen Ashley gefällt mir sehr gut, das gilt auch für die Gestaltung der Protagonisten und Story. Allerdings ist die Übersetzung nicht ganz so gut gelungen.

Die Geschichte lebt vorrangig von den interessanten und vielseitigen Hauptprotagonisten wie Gwen und Hawk, aber auch die Nebenfiguren, allen voran Gwens Freundinnen wirken symphatisch und überzeugend.

Gwen finde ich liebenswert und symphatisch, sie ist ziemlich chaotisch, hat einen tollen Humor und steht zu ihrer kurvenreichen Figur.  Ihre Unentschlossenheit finde ich manchmal etwas nervig, aber das macht ihre Figur und ihren Charakter aus.

Mit Hawk hatte ich am Anfang meine Schwierigkeiten, er ist kein einfacher Mann und wirkt mit seinem Auftreten manchmal arrogant. Er versucht Gwen zu bevormunden, was nicht nur mich manchmal auf die Palme brachte *grins*.

Es ist faszinierend und spannend die beiden zu beobachten, die kleinen Auseinandersetzungen und die Sex-/Liebeszenen sind wirklich unterhaltsam.

Die Handlung ist spannend, abwechslungsreich mit ein paar heißen Kerlen und cleveren Frauen. Es gab ein paar bizarre und auch witzige Szenen die für gute Unterhaltung gesorgt haben.

Fazit:

Diese Geschichte hat mich sehr angesprochen und mich wirklich top unterhalten. Es gibt wenig Bücher die ich mehrmals lese, aber Mystery Man  gehört definitiv dazu.

Großartige Figuren mit Ecken und Kanten, eine tolle Chemie zwischen Gwen und Hawk und eine interessante Handlung sorgen für eine schöne und interessante Story.

Das Buch kann ich wärmstens empfehlen.

 

Craving Constellations – Hautnah (Aces and Eights MC 1) von Nicole Jacquelyn

Craving Constellations - Hautnah (Aces and Eights MC 1) Book Cover Craving Constellations - Hautnah (Aces and Eights MC 1)
Aces and Eights MC
Nicole Jacquelyn
Erotik
Sieben Verlag
18/01/2017
ebook / Taschenbuch
280
Amazon.de
02/04/2017

Kurzbeschreibung

Auf der Flucht vor ihrem psychopatischen Ehemann landet Brenna mit ihrer kleinen Tochter genau dort, wo sie nie wieder sein wollte. Daheim unter dem Schutz ihres Vaters und dem Aces Motorrad Club. Dass sie sich mit ihrem spurlosen Verschwinden vor fünf Jahren, nach einem heißen One-Night-Stand mit dem Aces Member Dragon, zu Hause nicht gerade Freunde gemacht hat, ändert nichts daran, dass die Leute im Club sie lieben, wieder aufnehmen und versprechen, sie zu beschützen. Allerdings hat sie nicht vor, länger als nötig zu bleiben.
Jahrelang hat Dragon Brenna hinterhergetrauert, wollte sie zu seiner Old Lady machen, nach nur einer gemeinsamen Nacht. Doch sie war und blieb verschwunden – bis heute. Und in ihrem Arm hält sie ein kleines Kind, das genauso aussieht wie er.

 

Cover

Die Gestaltung in Farbe, Schriftzug und dem abgebildeten Patch sowie Mann hat definitiv Wiedererkennungswert. Es passt gut zum Buch und vor allem zu Dragon.

Meine Meinung

Ich finde diese Geschichte in der Umsetzung und Besetzung sehr gelungen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen, bereits ab dem ersten Kapitel war ich gefesselt von der Geschichte. Sie ist spannend, dramatisch und emotional und die wechselnde Erzählperspektive sorgt für eine intensivere Wahrnehmung der Emotionen.

Überhaupt wirken die Figuren auf mich sehr authentisch und lebendig, sie haben Ecken und Kanten, Charakter und Tiefe.

Brenna hat in der Vergangenheit einige falsche Entscheidungen getroffen, trifft aber die korrekte Entscheidung als es um das Wohl ihrer kleinen Tochter geht. Die Liebe und der Zusammenhalt zwischen Brenna und Trix ist spürbar und sorgt für einige emotionale Momente. Die Kleine peppt die Geschichte stellenweise mit ihrem Wesen auf und die Entwicklung ihrer Figur ist sehr gelungen. Das gilt auch für die Figuren von Brenna und Dragon.

Die Anziehung zwischen den Beiden ist explosiv und geprägt von der Vergangenheit. Es sind einige Hürden zu meistern, das benötigt Zeit und kostet Brenna und Dragon viel Kraft.

Fazit

Mit einem tollen Setting und einer spannenden Handlung ist es der Autorin gelungen eine fesselnde und emotionale Geschichte zu erzählen. Das Ende hat mich allerdings enttäuscht zurückgelassen. Es wirkt unrund und als ob die Ideen für einen ordentlichen Abschluß gefehlt hätten. Man hätte es ruhig etwas ausführlicher beschreiben und darstellen können. Aus diesem Grund habe ich einen Punkt von der Bewertung abgezogen.

Von mir eine Empfehlung für diese faszinierende Bikergeschichte, wenn die Töne machmal auch etwas derber sind :).

Vielen Dank Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Review: Shattered – Der Preis der Lust von Felicity La Forgia

Shattered - Der Preis der Lust
Shattered – Der Preis der Lust by Felicity La Forgia
My rating: 4 of 5 stars

Kurzbeschreibung

Er ist reich, er ist sexy und das infant terrible des britischen Hochadels. Niemals kann sich Philippa Wilson, die ganz unten angekommen ist, vorstellen, dass einer wie Kieran de Clare es ernst mit ihr meint. Doch was als Job beginnt, wird bald viel mehr. Unter Kierans dominanter Führung entdeckt Philippa Seiten an sich, die sie für immer verloren geglaubt hatte. Er fordert ihre absolute Hingabe, raubt ihr in überwältigenden Nächten das Gleichgewicht und fängt sie anschließend mit atemberaubender Zärtlichkeit wieder auf. Stück für Stück bricht er ihren Widerstand, bis sie sich ihm nicht mehr entziehen kann. Als sie endlich zu glauben beginnt, dass sie womöglich doch eine gemeinsame Zukunft haben, stürzt die Vergangenheit auf sie beide herein und droht, alles zu zerstören, was sie sich mühselig aufgebaut haben.

Meine Meinung

Eine interessante und fesselnde Geschichte mit tollen Figuren und abwechslungsreicher Handlung.
Sexy, erotisch, dominant und doch romantisch und berührend.

Ein wunderschönes Cover, das sehr anregend gestaltet ist.

Gelesen am 19.02.2017

Import von Goodreads

Beautiful Pain – Felicity La Forgia

Beautiful Pain Book Cover Beautiful Pain
Felicity La Forgia
Erotik
Sieben Verlag
01.07.2016
ebook / Taschenbuch
336
Amazon.de

Inhaltsangabe:

Tagsüber bringt Viktoria Kindern das Tanzen bei, nachts versucht sie, das Loch in ihrem Bankkonto zu stopfen, indem sie putzen geht. Auf den großen Durchbruch als Tänzerin hofft sie bisher vergeblich. Männer haben in ihrem Leben keinen Platz. Dafür hat sie keine Zeit, keinen Nerv und überhaupt. Aber träumen ist erlaubt. Von Desmond Faraday dem Dritten zum Beispiel, dem Bezirksstaatsanwalt von New York. Dem Mann mit sauberem Image und dunklem Blick, den sie gelegentlich nachts im Büro trifft, wenn sie dort putzt und er noch immer hinter seinem Schreibtisch sitzt.

Doch als die Wege von Desmond und Viktoria sich auf unerwartete Weise erneut kreuzen, beginnt ein Tanz um Macht, Einfluss, Schmerz und Lust, auf den kein Training dieser Welt sie hätte vorbereiten können. Denn Desmond hat ein Geheimnis, das nicht nur seine weiße Weste beflecken, sondern auch Viktorias Zukunft für immer verändern könnte – das sie aber unwiderstehlich anzieht.

Mit diesem romantischen BDSM Roman entführt Sie Felicity la Forgia in eine Welt aus Lust, Schmerz, Vertrauen und Liebe.

 

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

 

Ich staune immer wieder über die tolle Zusammenarbeit des Autorenduos Nicole Wellemin und Corinna Vexborg. Sie schaffen es immer wieder mich mit ihren Büchern zu begeistern und zu fesseln. So auch geschehen mit Beautiful Pain.

Es ist ein Zusammentreffen von zwei wunderbaren Persönlichkeiten.

Auf der einen Seite Viktoria die auf ihren Durchbruch als Tänzerin hofft und nur mit mehreren Jobs (Tanzunterricht, Putzstelle etc.) ihren Lebensunterhalt sichern kann. Auf der anderen Seite Desmond der als Bezirksstaatsanwalt arbeitet und im Rampenlicht steht. Beide haben jeweils mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen und sind nicht makellos. Also Menschen mit Fehlern.

Die Geschichte ist stellenweise humorvoll gestaltet, es ist faszinierend und  charmant zu sehen wie Desmond versucht Victoria zu einem ersten Date zu überreden. Beide haben Ecken und Kanten und sind auf den ersten Blick sehr unterschiedlich im Wesen. Aber.... beide haben ein dunkles Geheimnis und das führt sie interessanterweise zusammen.

Ab der ersten Seite war ich gefesselt vom flüssigen Schreibstil und der einnehmenden Erzählweise. Es wird nicht übertrieben und nicht zuviel erzählt und passt richtig gut zusammen. Es ist eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, Unsicherheiten und Ängsten, Leid und Schmerz. Einige Szenen waren sehr emotional und ergreifend. Also evtl. nichts für jemanden der einfach nur eine romantische Liebesgeschichte erwartet.

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut und spricht mich total an. Es ist stilvoll gestaltet mit diesen Farben, dem Schriftzug und Foto.

 

Fazit

Ich vergebe verdiente 5 Sterne für diese prickelnde und erotisierende Lektüre die dazu noch in einer schönen Hülle verpackt ist. Für mich definitiv nicht das letzte Buch von Felicity La Forgia. Danke für die Lesestunden und das Lesevergnügen.

 

Ich bedanke mich beim Sieben Verlag und dem Felicity La Forgia für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

 

Hier gehts zur Leseprobe bei Amazon!

 

"Mit einem leisen Klirren fiel etwas auf die Fliesen zwischen ihren Füßen. 
Eine Schere. Eine kleine Bastelschere, wie Kinder sie in ihren Schultaschen 
mit sich herumtragen. Ich sah das Blut. Ein paar Tropfen, die auf die Schere 
und die weißen Fliesen fielen. Surreal. Abartig schön."

 

Unbeautifully – Danny & Ripper (Hell’s Horsemen) – Madeline Sheehan

Unbeautifully - Danny und Ripper (Hell's Horsemen 2) Book Cover Unbeautifully - Danny und Ripper (Hell's Horsemen 2)
Hell's Horsemen
Madeline Sheehan
Erotik
Sieben Verlag
01.11.2015
ebook / Taschenbuch
300
Amazon.de

Klappentext:

Danielle West ist die süße und wunderschöne Tochter des Präsidenten des Hell's Horsemen MC. Doch keiner kann in ihre Seele schauen, und so sieht niemand, dass sie dabei ist, sich in ihren Problemen zu verlieren.

Erik "Ripper" Jacobs ist der Sergeant at Arms bei den Hell's Horsemen. Einst trug er stets ein Lächeln im Gesicht, bis zu dem Tag, an dem ihm eine schreckliche Tragödie widerfuhr, die ihn zeichnete und zerbrach.

Danny und Rippers Wege kreuzen sich in einer Mittsommernacht, was ihr Leben für immer verändert. Lust wird schnell zu Liebe, bis eine weitere Tragödie sie trennt. Auf ihrer Reise voller Übel und Chaos müssen die beiden herausfinden, ob ihre unvorhergesehene tiefe Verbindung stark genug ist, die Schönheit in ihrer Welt neu zu entdecken.

Dies ist die Geschichte von Danny und Ripper.

In allem findet sich Schönheit. Auch im Hässlichen.
Denn ohne Hässlichkeit gäbe es keine Schönheit.

Meine Empfindungen und Wahrnehmungen:

Das Cover gefällt mir sehr gut und die Geschichte noch viel besser. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt von dieser Story . Man sollte allerdings den ersten Teil auch lesen um wirklich alle Erzählungen zu verstehen und zu begreifen. Der erste Teil hatte mir auch sehr gut gefallen. Achso... wer es noch nicht weiß es geht hier um einen bekannten und gefürchteten Bikerclub.

Die junge und schöne Danny (Tochter des Präsidenten des Clubs) findet in Ripper (durch Narben entstelllt - dazu mehr im ersten Teil) einem Biker des Clubs ihre Liebe. Wie im ersten Teil geht auch diese Geschichte unter die Haut und man leidet und fiebert mit. Es passieren schlimme Dinge und es fiel mir manchmal nicht leicht den Griff zum Taschentuch zu vermeiden. Von meiner Seite aus klare Empfehlung.

 

 

 

 

Pin It on Pinterest