Wonder Woman- Kriegerin der Amazonen Book Cover Wonder Woman- Kriegerin der Amazonen
Band 1 der DC- Reihe
Leigh Bardugo
Fanatsy
dtv Verlagsgesellschaft
6. Feburar 2018
Gebundene Ausgabe
448
23. Feburar 2018

 

Inhalt:

Eigentlich will Diana, Tochter der Amazonenkönigin, nur eines: das Rennen gewinnen, in dem sie gegen die schnellsten Läuferinnen der Insel antreten muss. Doch dann erblickt sie am Horizont ein untergehendes Schiff und bewahrt Alia, ein gleichaltriges Mädchen, vor dem Tod. Doch wie Diana vom Orakel erfährt, ist es Alias Bestimmung, die Welt ins Unglück zu stürzen und Krieg über die Menschheit zu bringen. Um dies zu verhindern, reist Diana mit Alia ins ferne New York – und wird unversehens mit einer Welt und Gefahren konfrontiert, die sie bislang nicht kannte .

Textquelle von Amazon

Meine Meinung:

Wir bewegen uns auf eine Reise nach Themyscira eine Insel, auf der nur die Amazonen leben. Kriegerinnen mit unglaublichen Kräften und unter Ihnen Diana, die Prinzessin von der Insel Themyscira.

Ich muss sagen, dass ich mich schon wahnsinnig auf das Buch gefreut habe, da ich schon den Film gesehen habe und daher schon ein riesen Fan von Wonder Woman war, wusste ich, das Buch muss ich haben. Und ganz ehrlich ich wurde nicht enttäuscht.

Alleine der Schreibstil von Leigh Bardugo hat mich so gefesselt, dass ich unbedingt bald ihre anderen Bücher noch lesen muss. Sie hat eine wunderbare Welt erschaffen und einfach nur hinreizende Protagonisten, die sehr oft zum Schmunzeln gebracht haben.

"Tochter der Erde"
"Ich bin eine Amazone"
"Bist du das?"  

Ich beginne mit Diana, wir wissen ja schon, sie ist eine Amazone, aber ist sie das wirklich, schließlich wurde sie von ihrer Mutter aus der Erde erschaffen. Eine Tatsache, die es Diana nicht einfach macht. Man merkt sehr oft, dass sie nicht so von Ihren Schwestern akzeptiert wird. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und hat einen wirklichen Sinn für Humor.

"Krieg, Folter, Völkermord, Umweltverschmutzung und Fehlerhafte Grammatik" 

Diana wie sie leibt und lebt. Als sie am Strand auch noch einen Menschen namens Alia rettet, beginnt ein Weltlauf gegen die Zeit, die man einfach nur lesen muss. Schließlich mag ich nicht so viel verraten.

Aber auch die anderen Charaktere wie Theo, Nim und natürlich Alia, machen eine super Entwicklung und sind mir einfach ans Herz gewachsen. Sie sind dass, was Freunde ausmacht, sie sind loyal und mutig und stehen immer an deiner Seite.

Dann gibt es aber auch Jason, der mich echt überrascht hat, ob zum Guten oder zum Negativen, auch das sollte man unbedingt selber lesen.

"Schwester im Kampfe, ich bin dir Schild und Klinge. Solange ich atme; werden deine Feinde keine Zuflucht kennen. Solange ich lebe, ist deine Sache die meine"

Fazit:

Nun gibt es noch eins zu sagen. Das Ende....so viel Überraschungen und so viele Wendungen, die man einfach nicht erwartet hätte und eine Freundschaft, die tief unter die Haut geht. Ich liebe Wonder Woman, ich liebe dieses Buch und hoffe, ja ich hoffe, dass es vielleicht irgendwann noch einen zweiten Teil geben wird.